Copyright 2017 © Alle Rechte vorbehalten. EFGG Erkelenz

Impressum

Soziale Netze

Das Wort zum Tag

Besuch im Krankenhaus


Meine Gnade genügt dir, denn meine Kraft wird in Schwachheit vollbracht. 2. Korinther 12,9


Mit Liederbüchern unterm Arm, Gitarre und zwanzig Jugendlichen fuhren wir zum Klinikum Dillenburg. Unser Mitarbeiterteam der Osterfreizeit hatte sich überlegt, wie die Jugendlichen in der einen gemeinsamen Woche einen praktischen Dienst für andere tun könnten.

Durch einige Telefonate und E-Mails bekamen wir grünes Licht, den Patienten auf den verschiedenen Stationen einige Lieder zu singen und ein kleines Ostergeschenk zu übergeben. Natürlich waren wir alle aufgeregt und würden dies allein niemals machen. Zusammengedrängt und schüchtern stellten wir uns auf dem ersten Stationsflur hin und begannen mit dem ersten Lied, während vier Jugendliche an die Patientenzimmer klopften und die kleinen Geschenke überbrachten.

Nach drei Liedern wollten wir uns eigentlich zur nächsten Station aufmachen. Doch einer der jungen Leute bat mich, in eines der Patientenzimmer zu gehen.  Als ich ins Zimmer kam, lag vor mir im Bett eine Frau, dünn und schwach, doch strahlte ihr Gesicht eine unglaubliche Freude aus. Sie bat mich mit zittriger Stimme, ob wir nicht alle in ihr Zimmer kommen und ihr das Lied »Allein deine Gnade genügt« singen könnten. Als wir alle um das Krankenbett gedrängt standen und anfingen, das Lied zu singen, stimmte die Frau mit geschlossenen Augen und einem Lächeln auf den Lippen mit ein.

Bei dem Anblick schossen mir die Tränen in die Augen, denn wir sahen, dass sie fest an diese Worte glaubte. Auch wenn ihr Leben hier auf der Erde wohl bald vorbei war, Gottes Gnade für sie war genug – genug, um sich auf das Leben danach zu freuen. Die Vorfreude, die wir alle am Krankenbett miterleben durften, zeigte uns, dass die Gnade Gottes Krankheit und Leid in Hoffnung und Freude verwandeln kann. Ty


Frage: Was bedeutet Ihnen die Gnade Gottes?

Tipp: Gott gibt den Schwachen Hoffnung!

Bibel: Psalm 73,23-28


Seit fast 70 Jahren ist die EFGG Erkelenz fester Bestandteil des kirchlichen Lebens in Erkelenz. Im Rahmen der evangelischen Allianz bestehen Kooperationen mit den regionalen Kirchen und Freikirchen.

Wir verstehen uns  als Bestandteil der weltweiten, christlichen Gemeinde auf der Basis der Reformation.

Wir stellen uns vor

Wann findet der nächste Gottesdienst statt? Ist in dieser Woche Bibelgespräch? Und was ist mit „ASE“ ? Gibt es Sonderveranstaltungen?

Diese Fragen beantwortet unser Monatskalender.

Termine

Ich glaube, dass die Bibel allein die Antwort auf alle unsere Fragen ist und dass wir nur anhaltend und demütig zu fragen brauchen, um die Antwort von ihr zu bekommen.

Dietrich Bonhoeffer, deutscher evangelischer Theologe

Vielleicht ist Ihnen der Begriff „Hauskreis“ im kirchlichen Kontext schon mal begegnet. Vielleicht ging es aber auch um Kleingruppen, Minigruppen oder Sofagruppen.

Es gibt Social-Media-Hasser und Leute mit eintausend Facebookfreunden, einsame Wölfe und Partylöwen, Vereinsmeier  .......

Hauskreise

Seit zehn Jahren bietet die EFGG Erkelenz jeden Dienstag ab 18 Uhr das Projekt "ASE"  (Am Schneller Essen) an - eine kostenlose Mahlzeit für bedürftige Menschen. Dabei ist Bedürftigkeit für uns nicht nur eine Sache des Geldes, sondern auch der Beziehungen, Wertschätzung und der gegenseitigen Unterstützung in Notlagen.

Soziales

Die Bibel ist das meistgedruckte, am häufigsten übersetzte und am weitesten verbreitete Buch der Welt. Allein 2014 wurden weltweit fast 34 Millionen vollständige Bibeln verbreitet.

Für uns ist die Bibel „Das Wort Gottes“ und bildet die Grundlage unseres Glaubens.

Die Bibel

Monatskalender

Das Wort der Losungen ist für mich das positive Vorzeichen vor den Terminen des Tages. Das verändert den Alltag und weitet mein Verständnis für das, was mir widerfährt. Es führt zugleich zu einem tieferen Verstehen der biblischen Texte.

Alt-Bischof Dr. Wolfgang Huber

Herrnhuter Losung

Seit Oktober 2016 veröffentlichen wir eine Online-Zeitschrift.

Wir behandeln interessante, informative Themen aus Gesellschaft, Kirche und Leben.

Die Ausgabe März 2017 ist online.

„Inkontakt“

EFGG Erkelenz Hauskreise Weitere Infos hier geht's weiter zum Kalender Online Bibel hier geht's weiter Losung Heute "Inkontakt" lesen

Monatslosung März 2017

Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren

und sollst dich fürchten vor deinem Gott; ich bin der HERR.


3. Mose 19,32

Predigtdatenbank

Hier stellen wir jetzt regelmässig die aktuellen Predigten ein.

An der Qualität der Aufzeichnung werden wir arbeiten.

Predigtdatenbank

"Auf ein Wort"

Monatsandacht von

Pastor Rüdiger Puchta

„Auf ein Wort“

زیرا هیچ کس از آن گروه محتاج نبود زیرا هر که صاحب زمین یا خانه بود آنها را فروختند و آورده بقدمهای رسولان می نهادند و به هریک بقدر احتیاجش تقسیم می نمودند و یوسف که رسولان او را برنابا یعنی ابن الوعظ لقب دادند مردی از سبط لاوی و از طایفۀ قبرسی زمینی را داشت فروخته قیمت آنرا آورد و پیش قدمهای رسولان گذارد.

اعمال رسولان 4 : 34 – 37


نگرش بر کتاب اعمال رسولان ( 36 )


در زمان قدیم تعداد گدایان زیاد بود. در عهد عتیق خدا به قوم اسرائیل دستوراتی به نفع فقرا داده بود. در دوره های بعد ابنیاء در مورد این حقیقت که فقرا مورد ستم بودند اعتراض نمودند. در زمان عیسی و رسولان، افرادی نابینا و افلیج را در حال گدایی می بینیم .

هر چند در میان مسیحیان اولیه گدایی وجود نداشت. افراد ثروتمند در میان آنها املاک خود را داوطلبانه و فورا برای خیریت گروه صرف می کردند. فقرا کمک لازم را دریافت می کردند. بعدها ، در رساله هایی که بوسیلۀ رسولان نوشته شده بود راهنمایی های مخصوصی در مورد توجه به فقرا در کلیساها آمده بود. این یک اصل معتبر و عمومی باید باشد که کمک به اشخاصی که فقیر هستند ودر وضع نامساعدی بسر می برند.( اول تیموتاوس 5 : 9 – 16 ، رومیان 12 : 13 ، غلاطیان 2 : 10 ، 6 : 10 ) .

یوسف یک اسرائیلی از طایفۀ لاوی بود که در قبرس بدنیا آمده بود ولی در واقع در اورشلیم زندگی می کرد. رسولان او را برنابا به معنی " پسر تسلّی ( یا تشویق ) " می خواندند . او واقعا کسی بود که می توانست نه فقط از طریق هدایای مادّی بطوری که در اینجا می بینیم بلکه به همچنین از طریق خدمت روحانیش تشویق کند. ( اعمال رسولان 9 : 27 ، 11 : 22 – 26 ).

Am 2.April predigt Uwe im Gottesdienst um 10:00 Uhr

Für weitere Informationen bitte hier klicken

Home EFGG Erkelenz "Auf ein Wort" Kontakt Info / Impressum EFGG Intern