Copyright 2017 © Alle Rechte vorbehalten. EFGG Erkelenz

Impressum

Soziale Netze

Das Wort zum Tag

Frei nach Ringelnatz

Und die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit. 1. Johannes 2,17

»Ein Rauch verweht, ein Wasser verrinnt, eine Zeit vergeht, eine neue beginnt«, so reimte einst Joachim Ringelnatz (1883–1934). Ringelnatz konnte zunächst nichts aus seinem Leben machen. Als Leichtmatrose übte er ziemlich erfolglos mehr als 30 Nebenberufe aus und war dazwischen immer wieder arbeitslos.

Zum Studium fehlte das Geld, und so war sein Tagewerk oft ungewöhnlich. Zum Beispiel sagte er, als Wahrsagerin verkleidet, in Bordellen den Prostituierten die Zukunft voraus. Um 1910 verschaffte er sich aber Zugang zur Intellektuellen-Szene und veröffentlichte erste Bücher, Essays und Gedichte.

Nun kam der Wendepunkt in seinem Leben. Zu Beginn des Ersten Weltkrieges trat er freiwillig der Marine bei. Er dachte an Kriegsromantik und Heldentod, wurde Reserveoffizier, erkannte aber schnell, wie grausam der Krieg ist. So konnte er wieder einmal sein Zitat »eine neue Zeit beginnt« auf sich selbst anwenden. Dem Kriegsende folgten Hochzeit und Erfolge als Schriftsteller, beim Rundfunk und bei Plattenfirmen. Seine letzte »neue Zeit« brachten ihm die Nazis, die seine Bücher verbrannten. Schliesslich starb er im Alter von 51 Jahren an Tuberkulose.

Ruhm und Ehre erhielt er erst nach seinem Tod, als die endgültig neue Zeit, die Ewigkeit, für ihn bereits begonnen hatte. Ringelnatz hätte mit seinem Zitat nicht besser ausdrücken können, was unser Tagesvers aussagt. Die Welt vergeht und ihre Lust. Seine Biografie zeigt leider nicht, ob sein Lebenswerk Gottes Willen entsprach und Bestand für die Ewigkeit im Himmel hat. Gott allein weiss es genau. Ringelnatz’ Verse können uns aber ein Mahnmal sein, dass Gott bald ein neues Zeitalter einläuten wird, für das wir jetzt die Weichen stellen müssen. hu

Frage:
Was haben Sie zu erwarten, wenn für Sie die ewige »neue Zeit« anbricht?

Tipp:
Tun Sie Gottes Willen, und Ihr »Hier und Heute« hat ewig bleibenden Bestand!

Bibel:
Matthäus 25,1-13

Seit fast 70 Jahren ist die EFGG Erkelenz fester Bestandteil des kirchlichen Lebens in Erkelenz. Im Rahmen der evangelischen Allianz bestehen Kooperationen mit den regionalen Kirchen und Freikirchen.

Wir verstehen uns  als Bestandteil der weltweiten, christlichen Gemeinde auf der Basis der Reformation.

Wir stellen uns vor

Wann findet der nächste Gottesdienst statt? Ist in dieser Woche Bibelgespräch? Und was ist mit „ASE“ ? Gibt es Sonderveranstaltungen?

Diese Fragen beantwortet unser Monatskalender.

Termine

Ich glaube, dass die Bibel allein die Antwort auf alle unsere Fragen ist und dass wir nur anhaltend und demütig zu fragen brauchen, um die Antwort von ihr zu bekommen.

Dietrich Bonhoeffer, deutscher evangelischer Theologe

Vielleicht ist Ihnen der Begriff „Hauskreis“ im kirchlichen Kontext schon mal begegnet. Vielleicht ging es aber auch um Kleingruppen, Minigruppen oder Sofagruppen.

Es gibt Social-Media-Hasser und Leute mit eintausend Facebookfreunden, einsame Wölfe und Partylöwen, Vereinsmeier  .......

Hauskreise

Seit zehn Jahren bietet die EFGG Erkelenz jeden Dienstag ab 18 Uhr die diakonische Arbeit

"ASE" (Am Schneller Essen) an - eine kostenlose Mahlzeit für bedürftige Menschen. Dabei ist Bedürftigkeit für uns nicht nur eine Sache des Geldes, sondern auch der Beziehungen, Wertschätzung und der gegenseitigen Unterstützung in Notlagen.

Soziales

Die Bibel ist das meistgedruckte, am häufigsten übersetzte und am weitesten verbreitete Buch der Welt. Allein 2014 wurden weltweit fast 34 Millionen vollständige Bibeln verbreitet.

Für uns ist die Bibel „Das Wort Gottes“ und bildet die Grundlage unseres Glaubens.

Die Bibel

Monatskalender

Das Wort der Losungen ist für mich das positive Vorzeichen vor den Terminen des Tages. Das verändert den Alltag und weitet mein Verständnis für das, was mir widerfährt. Es führt zugleich zu einem tieferen Verstehen der biblischen Texte.

Alt-Bischof Dr. Wolfgang Huber

Herrnhuter Losung

Seit Oktober 2016 veröffentlichen wir eine Online-Zeitschrift.

Wir behandeln interessante, informative Themen aus Gesellschaft, Kirche und Leben.

Die Ausgabe Juli/August 2017 ist online.

„Inkontakt“

EFGG Erkelenz Hauskreise Weitere Infos hier geht's weiter zum Kalender Online Bibel hier geht's weiter Losung Heute "Inkontakt" lesen

Monatslosung Juni 2017

Monatsspruch August

Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.

Apg 26,22

Predigtdatenbank

Hier stellen wir jetzt regelmässig die aktuellen Predigten ein.

An der Qualität der Aufzeichnung werden wir arbeiten.

Predigtdatenbank

"Auf ein Wort"

Monatsandacht von

Pastor Rüdiger Puchta

„Auf ein Wort“

Die

Juli / August-Ausgabe

ist online

Home EFGG Erkelenz "Auf ein Wort" Kontakt Info / Impressum EFGG Intern