Copyright 2017 © Alle Rechte vorbehalten. EFGG Erkelenz

Impressum

Soziale Netze

Das Wort zum Tag

»Da hilft nur noch Beten!«

Wenn du in Not bist, rufe mich an! Dann will ich dich retten – und du wirst mich ehren! Psalm 50,15

Der Gesichtsausdruck des Professors lässt nichts Gutes erahnen. »Die Krankheit ist uns aus den Händen geglitten. Wir haben alles medizinisch Mögliche unternommen. Alle Medikamente haben das Krankheitsgeschehen nicht positiv beeinflusst. Wir können nichts mehr für den Patienten tun und müssen mit dem Schlimmsten rechnen. Da hilft jetzt nur noch Beten!« Mit diesen Worten verabschiedet sich der behandelnde Arzt und verlässt das Krankenzimmer.

Was war geschehen? Als Personenschützer hochrangiger Politiker führten ihn die letzten Dienstreisen nach Ägypten und anschliessend nach Frankreich. Während des Aufenthaltes in Frankreich stellte sich hohes Fieber ein, sodass der Dienstauftrag abrupt beendet werden musste. Zurück in Deutschland begann die Krankenhausbehandlung und die Suche nach der Ursache des hohen Fiebers. Die Ärzte vermuteten einen Virus, den sich der Patient möglicherweise im Ausland eingefangen hatte. Es gelang nicht, den Virus zu bestimmen und durch Medikamente unschädlich zu machen.

Die Angehörigen des Patienten haben als Christen auch ohne den Hinweis des Arztes gebetet. Und auch die christliche Gemeinde, zu der der Kranke gehörte, wurde über diesen schlimmen Verlauf der Krankheit informiert. Am Abend hatte sich die Gemeinde zu einem Vortrag getroffen.

Die Nachricht von der Schwere der Erkrankung war nun Anlass, die ganze Nacht hindurch Jesus, den Sohn Gottes, um sein barmherziges Eingreifen zu bitten. Das Wunder geschah. Ganz allmählich verbesserte sich der Zustand des Kranken bis hin zur völligen Genesung.

Das Ereignis liegt nun schon 30 Jahre zurück. Der Geheilte hat bis heute an seinem Lebensziel, Jesus Christus durch sein Leben zu ehren, festgehalten. kr


Frage: Das würden Sie aus Dankbarkeit tun, wenn Sie vor dem scheinbar unausweichlichen Tod gerettet würden?

Tipp: Das Mass der Dankbarkeit sollte dem entsprechen, was Jesus für unsere ewige Errettung getan hat.

Bibel: Lukas 17,11-19

Quelle: Leben ist mehr

Seit fast 70 Jahren ist die EFGG Erkelenz fester Bestandteil des kirchlichen Lebens in Erkelenz. Im Rahmen der evangelischen Allianz bestehen Kooperationen mit den regionalen Kirchen und Freikirchen.

Wir verstehen uns  als Bestandteil der weltweiten, christlichen Gemeinde auf der Basis der Reformation.

Wir stellen uns vor

Wann findet der nächste Gottesdienst statt? Ist in dieser Woche Bibelgespräch? Und was ist mit „ASE“ ? Gibt es Sonderveranstaltungen?

Diese Fragen beantwortet unser Monatskalender.

Termine

Jahreslosung 2018:

Gott spricht:

Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

Offenbarung 21,6

Vielleicht ist Ihnen der Begriff „Hauskreis“ im kirchlichen Kontext schon mal begegnet. Vielleicht ging es aber auch um Kleingruppen, Minigruppen oder Sofagruppen.

Es gibt Social-Media-Hasser und Leute mit eintausend Facebookfreunden, einsame Wölfe und Partylöwen, Vereinsmeier  .......

Hauskreise

Seit zehn Jahren bietet die EFGG Erkelenz jeden Dienstag ab 18 Uhr die diakonische Arbeit

"ASE" (Am Schneller Essen) an - eine kostenlose Mahlzeit für bedürftige Menschen. Dabei ist Bedürftigkeit für uns nicht nur eine Sache des Geldes, sondern auch der Beziehungen, Wertschätzung und der gegenseitigen Unterstützung in Notlagen.

Soziales

Die Bibel ist das meistgedruckte, am häufigsten übersetzte und am weitesten verbreitete Buch der Welt. Allein 2014 wurden weltweit fast 34 Millionen vollständige Bibeln verbreitet.

Für uns ist die Bibel „Das Wort Gottes“ und bildet die Grundlage unseres Glaubens.

Die Bibel

Monatskalender

Das Wort der Losungen ist für mich das positive Vorzeichen vor den Terminen des Tages. Das verändert den Alltag und weitet mein Verständnis für das, was mir widerfährt. Es führt zugleich zu einem tieferen Verstehen der biblischen Texte.

Alt-Bischof Dr. Wolfgang Huber

Herrnhuter Losung

Seit Oktober 2016 veröffentlichen wir eine Online-Zeitschrift.

Wir behandeln interessante, informative Themen aus Gesellschaft, Kirche und Leben.

Die Ausgabe April 2018 ist online.

„Inkontakt“

EFGG Erkelenz Hauskreise Weitere Infos hier geht's weiter zum Kalender Online Bibel hier geht's weiter Losung Heute "Inkontakt" lesen

Monatsspruch April 2018


Jesus Christus spricht: Friede sei mit euch! Wie mich mein Vater gesandt hat, so sende ich euch.

Johannes 20,21

Predigtdatenbank

Hier stellen wir jetzt regelmässig die aktuellen Predigten ein.

An der Qualität der Aufzeichnung werden wir arbeiten.

Predigtdatenbank

"Auf ein Wort"

Monatsandacht von

Pastor Rüdiger Puchta

„Auf ein Wort“

Der besondere Lobpreis- und Anbetungsgottesdienst

„Aufwind“

Home EFGG Erkelenz "Auf ein Wort" Kontakt Info / Impressum EFGG Intern